4-Tage Camping Tansania Safari

Luxus Tansania Safari Tour

  • Dauer 4 Tage
  • Anzahl der Personen Ab 1 Person

4-Tage Camping Tansania Safari

Vier Tage Camping-Safari im Serengeti-Nationalpark, Tarangire-Nationalpark und Ngorongoro-Krater. Der Serengeti-Nationalpark und der Tarangire-Nationalpark sind bekannt für ihre Vielzahl an Tieren und große Populationen afrikanischer Elefanten. Der Ngorongoro-Krater ist der weltweit größte inaktive, intakte und ungefüllte Vulkankrater und beheimatet 25.000 Wildtiere.

Erleben Sie eine aufregende 4-Tage Tansania Camping-Safari, die eine authentische und abenteuerliche Reise durch die renommierten Nationalparks und Wildreservate Tansanias bietet. Diese Tour ist für Reisende konzipiert, die sich in der Wildnis unter freiem Himmel aufhalten möchten.


Diese 4-Tage Tansania Camping-Safari ist darauf ausgerichtet, ein authentisches und abenteuerliches Erlebnis zu bieten, das es Ihnen ermöglicht, sich mit der Natur zu verbinden und die Schönheit der Tierwelt Tansanias zu erleben. Begleiten Sie uns auf eine unvergessliche Reise durch das Herz der Wildnis Tansanias.

Hier sind die Höhepunkte der Tour:

  • Tarangire-Nationalpark: Ihr Abenteuer beginnt im Tarangire-Nationalpark, berühmt für seine riesigen Baobab-Bäume und eine bedeutende Elefantenpopulation. Erleben Sie eine vielfältige Tierwelt, darunter Löwen, Leoparden, Zebras und mehr.
  • Serengeti-Nationalpark: Erkunden Sie die ikonische Serengeti, die Heimat der beeindruckenden Großen Tierwanderung von Millionen von Gnus und Zebras. Zeugen Sie die dramatischen Flussüberquerungen und die Raubtiere, die folgen, und erleben Sie außergewöhnliche Tierbeobachtungen.
  • Camping unter den Sternen: Erleben Sie den Nervenkitzel des Campings im Herzen der Wildnis in komfortablen Zelten. Genießen Sie die Klänge der afrikanischen Nacht und tauchen Sie in die natürliche Umgebung ein.
  • Lagerfeuerdinner: Versammeln Sie sich am Lagerfeuer für köstliche Abendessen unter dem sternenklaren Himmel. Teilen Sie Geschichten und Erlebnisse mit anderen Reisenden und schaffen Sie bleibende Erinnerungen.
  • Pirschfahrten: Tägliche Pirschfahrten in 4x4-Safari-Fahrzeugen bieten zahlreiche Möglichkeiten für aufregende Tierbegegnungen. Erfahrene Guides bringen Sie an erstklassige Orte für außergewöhnliche Fotoaufnahmen.
  • Optionale Aktivitäten: Ergänzen Sie Ihre Safari mit optionalen Erlebnissen wie Heißluftballon-Safaris über der Serengeti, Panoramaflügen und geführten Buschwanderungen. Diese Aktivitäten bieten einzigartige Perspektiven und unvergessliche Erlebnisse.




Reiseroute

Tag eins - Ankunft

Regal Trails Adventures

Sie werden vom Flughafen Kilimanjaro International Airport, Flughafen Arusha oder der Grenze Namanga von unserem Firmenvertreter abgeholt. Sie werden in etwa 1 Stunde zu Ihrer Unterkunft in Arusha gefahren. Hier werden Sie im Mount Meru Hotel übernachten.

Hauptziel: Arusha (Stadt)

Unterkunft: Mount Meru Hotel
(Oder Luxushotel in oder in der Nähe von Arusha)

Mahlzeiten & Getränke: Mahlzeiten auf eigene Kosten
Trinkwasser (Andere Getränke nicht inbegriffen)

Mehr lesen

Tag zwei - Arusha zum Tarangire-Nationalpark

Regal Trails Adventures

Abholung vom Hotel früh am Morgen und Abfahrt zum Tarangire-Nationalpark mit Lunchpaketen.

Pirschfahrt im Park, Beobachten, Fotografieren, Bewundern der Wildtiere bis zur Mittagszeit. Mittagessen auf der Picknickstelle, nach dem Mittagessen Weiterfahrt mit Ihrer Pirschfahrt bis zum späten Nachmittag. Fahrt zum Campingplatz in Mto Wa Mbu.

Hauptziel: Tarangire-Nationalpark)

Unterkunft: Budget-Camping
(Außerhalb von Tarangire-NP)

Mahlzeiten & Getränke: Alle Mahlzeiten inbegriffen
Alle Getränke (außer Spirituosen/Alkohol)

Mehr lesen

Tag drei - Serengeti-Nationalpark

Regal Trails Adventures

Nach dem Frühstück am frühen Morgen in Mto Wa Mbu fahren Sie zum Serengeti-Nationalpark, indem Sie am Rand des Ngorongoro-Kraters mit Lunchpaketen und Campingausrüstung vorbeikommen.

Pirschfahrt im Serengeti-Nationalpark und Bezug des öffentlichen Campingplatzes vor Sonnenuntergang.

Hauptziel: Serengeti-Nationalpark

Unterkunft: Budget-Camping
(In der Nähe von oder in Karatu)

Mahlzeiten & Getränke: Alle Mahlzeiten inbegriffen
Alle Getränke (außer Spirituosen/Alkohol)

Mehr lesen

Tag vier - Karatu nach Arusha

Regal Trails Adventures

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Arusha für Ihr Weiterreiseziel, entweder nach Sansibar oder nach Hause.

Wir werden Ihren Plan entsprechend Ihren Updates mit Ihnen abstimmen. Wenn Sie mit einem KLM-Flug nach Hause fliegen, bieten wir Ihnen ein warmes Mittagessen an und bringen Sie zum Flughafen. Sie haben auch genügend Zeit, um für Trinkgelder einzukaufen.

Hauptziel: Arusha

Unterkunft: Keine Unterkunft

Mahlzeiten & Getränke: Frühstück & Mittagessen (Abendessen nicht inbegriffen)
Trinkwasser (Andere Getränke nicht inbegriffen)

Mehr lesen

Preise

Anzahl der Kunden Preis pro Person
1 Kunde 1,700 $
2 - 3 Kunden 1,680 $
4 - 6 Kunden 1,660 $
7+ Kunden 1,600 $

<

Zielinformationen
Tansania: Tansania ist ein Safari-Paradies mit vielfältigen Nationalparks, die einzigartige Landschaften und Begegnungen mit der Tierwelt bieten.
- Serengeti-Nationalpark: Heimat der Großen Tierwanderung, erleben Sie Millionen von Gnus und Zebras, die die Ebenen überqueren und Raubtiere wie Löwen und Geparden anziehen.
- Ngorongoro-Krater: Ein UNESCO-Weltkulturerbe, der Kraterboden beherbergt eine unglaubliche Konzentration von Tieren und bietet eine ideale Safari-Erfahrung.
- Tarangire-Nationalpark: Bekannt für seine großen Elefantenherden, antiken Baobab-Bäume und vielfältige Landschaften, bietet Tarangire eine einzigartige Safari-Erfahrung.
- Selous-Wildreservat: Eines der größten Wildreservate Afrikas, Selous zeichnet sich durch seine vielfältigen Ökosysteme aus, darunter Graslandschaften, Wälder und Flüsse.
- Manyara-See-Nationalpark: Eingebettet zwischen der Rift Valley-Eskarpment und dem Manyara-See, ist dieser Park für seine baumkletternden Löwen und vielfältige Vogelwelt bekannt.
- Arusha-Nationalpark: In der Nähe der Stadt Arusha gelegen, bietet dieser Park den Mount Meru, den Ngurdoto-Krater und vielfältige Landschaften mit einer Vielzahl von Wildtieren.
- Ruaha-Nationalpark: Der größte Nationalpark in Tansania, Ruaha ist bekannt für seine zerklüfteten Landschaften, den Great Ruaha River und eine hohe Elefantenkonzentration.
- Mikumi-Nationalpark: Zwischen den Uluguru-Bergen und der Lumango-Kette gelegen, ist Mikumi aufgrund seiner offenen Graslandschaften und vielfältigen Tierwelt ein beliebtes Ziel.

Kenia: Kenias Nationalparks sind gleichermaßen faszinierend und bieten atemberaubende Landschaften und reichlich Tierwelt.
- Maasai Mara Nationalreservat: Berühmt für die jährliche Gnu-Wanderung ist die Maasai Mara ein Paradies für Fotografen und die Heimat des Maasai-Volkes.
- Amboseli-Nationalpark: Mit atemberaubendem Blick auf den Mount Kilimanjaro im Hintergrund ist Amboseli bekannt für seine großen Elefantenherden.
- Samburu-Nationalreservat: Eingebettet in die raue nördliche Grenze Kenias, ist Samburu bekannt für seine einzigartige Tierwelt, darunter Grevy-Zebras und Netzgiraffen.
- Tsavo-Nationalpark: Der größte Nationalpark in Kenia, Tsavo ist in Ost und West unterteilt und bekannt für vielfältige Landschaften und Tierwelt.

Besondere Safari-Aktivitäten
Entdecken Sie einzigartige Erlebnisse in jedem Nationalpark und bereichern Sie Ihr Safari-Abenteuer:

Serengeti-Nationalpark:
- Safari der Großen Tierwanderung: Machen Sie sich auf den Weg, um das unvergleichliche Drama der Großen Tierwanderung zu erleben und folgen Sie den Herden, wenn sie die Ebenen der Serengeti überqueren.
- Heißluftballon-Safari: Schweben Sie bei Sonnenaufgang über der Serengeti und genießen Sie eine atemberaubende Perspektive der Landschaft und der Tierwelt unter Ihnen.
- Wandersafari: Tauchen Sie zu Fuß in das Ökosystem der Serengeti ein, begleitet von erfahrenen Guides, die die Feinheiten des Busches enthüllen.
- Nachtsafari: Erleben Sie den Nervenkitzel der nächtlichen Welt und entdecken Sie die Aktivitäten von Raubtieren und anderen Kreaturen im Schutz der Dunkelheit.

Ngorongoro-Krater:
- Erkundung des Kraterbodens: Steigen Sie in die Caldera hinab, um hautnah auf diverse Tierwelt zu treffen, darunter Löwen, Elefanten und Nashörner.
- Wanderung zum Empakaai-Krater: Machen Sie eine geführte Wanderung zum Empakaai-Krater und genießen Sie Panoramablicke auf die umliegenden Landschaften und die Tierwelt.
- Kulturelle Besuche: Interagieren Sie mit den Maasai-Menschen, die in der Nähe des Kraters leben, und gewinnen Sie Einblicke in ihre traditionelle Lebensweise.
- Fotografische Safaris: Halten Sie die unglaublichen Szenen und Begegnungen mit der Tierwelt im Krater fest, ideal für Fotografie-Enthusiasten.

Tarangire-Nationalpark:
- Elefantensafari: Nehmen Sie an spezialisierten Elefanten-Safaris teil, um diese majestätischen Tiere zu beobachten und mehr über sie zu erfahren.
- Bootssafari auf dem Tarangire-Fluss: Erkunden Sie die Wasserwege des Parks mit dem Boot und begegnen Sie Flusspferden, Krokodilen und verschiedenen Vogelarten.
- Wandersafaris: Nehmen Sie an Wandersafaris teil, um die kleineren Details des Ökosystems zu schätzen und Wildtiere auf persönlicher Ebene zu treffen.
- Vogelbeobachtung: Tarangire ist ein Paradies für Vogelbeobachter mit zahlreichen Vogelarten, was es zu einem idealen Ziel für Vogelkundler macht.

Selous-Wildreservat:
- Bootssafari auf dem Rufiji-Fluss: Navigieren Sie auf einer Bootssafari den Rufiji-Fluss entlang und beobachten Sie Flusspferde, Krokodile und eine vielfältige Vogelwelt.
- Wandersafaris: Unternehmen Sie Wandersafaris, um die vielfältigen Landschaften des Reservats zu erkunden und Wildtiere zu Fuß zu begegnen.
- Fly Camping: Erleben Sie das Abenteuer des Fly Campings und richten Sie temporäre Lager mitten im Herzen des Reservats ein, um eine engere Verbindung zur Natur zu haben.
- Angelsafaris: Genießen Sie Angelsafaris auf dem Rufiji-Fluss und erleben Sie eine einzigartige Mischung aus Wildtierbeobachtung und Angelerlebnissen.

Manyara-See-Nationalpark:
- Canopy Walkway: Überqueren Sie die Baumwipfel auf dem Canopy Walkway des Parks und erhalten Sie eine einzigartige Perspektive der Flora und Fauna.
- Game Drives: Erkunden Sie die vielfältigen Landschaften des Parks, begegnen Sie baumkletternden Löwen, Elefanten und lebhafter Vogelwelt.
- Vogelbeobachtung: Der Lake Manyara ist für seine Vogelwelt bekannt und bietet Vogelliebhabern ein Paradies.

Arusha-Nationalpark:
- Besteigung des Mount Meru: Für Abenteuerlustige unternehmen Sie eine Trekkingtour zum Gipfel des Mount Meru für atemberaubende Panoramablicke.
- Erkundung des Ngurdoto-Kraters: Entdecken Sie die einzigartige Flora und Fauna des Ngurdoto-Kraters bei geführten Wanderungen oder Game Drives.
- Kanufahren auf den Momella-Seen: Erleben Sie die Ruhe der Momella-Seen mit geführten Kanutouren und beobachten Sie Wildtiere entlang der Ufer.

Ruaha-Nationalpark:
- Wandersafaris: Erkunden Sie Ruaha zu Fuß mit erfahrenen Guides und ermöglichen Sie so ein tieferes Verständnis der Ökosysteme des Parks.
- Ruaha River Safaris: Genießen Sie Bootssafaris entlang des Great Ruaha River und begegnen Sie Flusspferden, Krokodilen und vielfältigen Vogelarten.
- Game Drives: Unternehmen Sie Game Drives, um die vielfältigen Landschaften des Parks zu entdecken, die Heimat einer hohen Elefantenkonzentration.

Mikumi-Nationalpark:
- Besuch des Flusspferdpools: Besuchen Sie den Flusspferdpool, um diese faszinierenden Kreaturen in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.
- Game Drives: Erkunden Sie die offenen Graslandschaften des Parks und begegnen Sie einer Vielzahl von Wildtieren, darunter Löwen, Zebras und Giraffen.
- Vogelbeobachtung: Mikumi ist ein Paradies für Vogelbeobachter, mit über 400 Vogelarten, die im Park verzeichnet sind.

Masai Mara Nationalreservat:
- Safari der Gnu-Wanderung: Erleben Sie das Spektakel der Großen Gnu-Wanderung, eine dramatische Darbietung von Wildtieren, die den Mara River überqueren.
- Heißluftballon-Safari: Schweben Sie über der Mara für einen luftigen Blick auf die Landschaften und die Tierwelt, gefolgt von einem Champagnerfrühstück.
- Kulturelle Besuche: Interagieren Sie mit den Massai-Menschen, lernen Sie ihre reiche kulturelle Tradition und ihre traditionelle Lebensweise kennen.

Amboseli-Nationalpark:
- Elefanten-Forschungszentrum: Besuchen Sie das Amboseli Elephant Research Center, um mehr über die Bemühungen zum Schutz der Elefanten zu erfahren.
- Kulturelle Begegnungen: Treten Sie mit der Maasai-Gemeinschaft in Kontakt, um kulturelle Austausche und traditionelle Aufführungen zu erleben.
- Game Drives mit Blick auf den Mount Kilimanjaro: Erkunden Sie die Landschaften des Parks und genießen Sie beeindruckende Ausblicke auf den Mount Kilimanjaro.

Häufig gestellte Fragen

  1. Wann ist die beste Zeit, um die Große Tierwanderung in der Serengeti zu erleben?
    Die beste Zeit ist in der Regel während der Trockenzeit von Juni bis Oktober, wenn die Gnu-Wanderung in vollem Gange ist.
  2. Wie nah kann ich bei einer Wandersafari an die Tierwelt herankommen?
    Wandersafaris werden mit Sicherheit im Blick durchgeführt, erfahrene Guides sorgen für einen sicheren Abstand und bieten gleichzeitig ein intensives Naturerlebnis.
  3. Sind Heißluftballon-Safaris sicher?
    Ja, Heißluftballon-Safaris werden von zertifizierten Betreibern mit erfahrenen Piloten durchgeführt, wobei Sicherheit Priorität hat und eine einzigartige Perspektive auf die Landschaft geboten wird.
  4. Kann ich den Kilimandscharo vom Amboseli-Nationalpark in Kenia aus sehen?
    Ja, an klaren Tagen bietet Amboseli atemberaubende Ausblicke auf den Kilimandscharo als Kulisse für die wildreichen Ebenen.
  5. Welche Tiere kann ich im Ngorongoro-Krater erwarten?
    Der Ngorongoro-Krater beherbergt eine vielfältige Palette von Wildtieren, darunter Löwen, Elefanten, Flusspferde und eine Vielzahl von Vogelarten.
  6. Brauche ich eine besondere Genehmigung für Nachtsafaris?
    Nachtsafaris können in einigen Parks eine spezielle Genehmigung erfordern. Daher ist es wichtig, dies bei Ihrem Safari-Betreiber und den Parkvorschriften zu überprüfen.
  7. Was ist die Bedeutung der Maasai Mara für die Gnu-Wanderung?
    Die Maasai Mara ist ein entscheidender Teil der Route der Gnu-Wanderung und bietet üppige Graslandschaften und Flussüberquerungen, die Millionen von Gnus und anderen Pflanzenfressern anziehen.
  8. Wird eine Reiseversicherung für eine Safari empfohlen?
    Ja, eine Reiseversicherung wird dringend empfohlen, um unvorhergesehene Umstände wie Reiseabbrüche, medizinische Notfälle und andere unerwartete Ereignisse abzudecken.
  9. Gibt es familienfreundliche Safari-Optionen?
    Viele Safari-Lodges und Camps bieten familienfreundliche Unterkünfte und Aktivitäten an, sodass es für alle Altersgruppen ein großartiges Erlebnis ist.
  10. Welche Arten von Unterkünften gibt es auf Safari?
    Die Unterkünfte reichen von Luxuslodges und Zeltcamps bis hin zu budgetfreundlichen Optionen und bieten eine Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten, um unterschiedlichen Vorlieben und Budgets gerecht zu werden.
  11. Kann ich in den Nationalparks selbst fahren?
    In einigen Parks ist das Selbstfahren erlaubt, aber es ist wichtig, Parkvorschriften und Straßenbedingungen zu überprüfen. Geführte Safaris werden für eine bereichernde Erfahrung empfohlen.
  12. Welche Impfungen werden für eine Safari empfohlen?
    Konsultieren Sie einen Gesundheitsfachmann für aktuelle Impfempfehlungen basierend auf Ihren Reiseplänen und Ihrer Gesundheitsgeschichte.
  13. Wie wähle ich den richtigen Safari-Betreiber aus?
    Recherchieren Sie seriöse Safari-Betreiber, lesen Sie Bewertungen und berücksichtigen Sie Faktoren wie Erfahrung, Sicherheitsbilanz und die von ihnen angebotenen Reiserouten.
  14. Was sollte ich für eine Safari einpacken?
    Zu den Essentials gehören bequeme Kleidung, robuste Wanderschuhe, ein Hut, Sonnencreme, Insektenschutzmittel und Ferngläser für ein besseres Wildtiererlebnis.
  15. Kann ich eine Safari mit anderen Aktivitäten kombinieren?
    Ja, viele Safari-Pakete bieten die Möglichkeit, Wildtierbeobachtung mit Aktivitäten wie kulturellen Erlebnissen, Strandurlauben und mehr zu kombinieren.
1